Freitag, 26. April 2019

 

KGS Mensa 20 Uhr

 

 

 

TINA TEUBNER

 

„Männer brauchen Grenzen“

 

mit Ben Süverkrüp am Klavier

 

 

 

Tina Teubner, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau. Gereift durch zahllose Ehejahre weiß sie, dass nur die entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein ? Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang.

 

Am Klavier: BEN SÜVERKRÜP, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen.

 

Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitungen praktiziert, wird es zwischendurch grenzenlos albern. Grenzenlos wehmütig. Grenzenlos mitreißend. Aber immer hemmungslos wesentlich.

 

Wer hier das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird auf das Königlichste enttäuscht. Zwei Stunden Tina Teubner und Ben Süverkrüp sind so schön   wie die erste Liebe. So böse wie die geheimsten Wünsche. Und so wirksam wie zwei Jahre Couch.

 

 

 

Wer sind wir überhaupt, dass wir erwarten

 

Das große Glück wär' unser dauerhafter Freund

 

Und unser Leben ein ewig blühender Garten

 

In dem Traurigkeit nur in der Nacht geträumt“

 

 

 

www.tinateubner.de