Liebe Freundinnen und Freunde der Kleinkunst,

 

 

 

wer hätte das vor 28 Jahren gedacht? Das Kulturforum Neustadt geht in seine 29. Saison!

 

Auch in den kommenden Monaten bieten wir Ihnen wieder ein abwechslungsreiches Programm mit erstklassigen Künstlern. Dabei versuchen wir Ihnen einen Mix aus Künstlern zu präsen-tieren, die in Neustadt erstmals auftreten, und solchen, die schon in der Vergangenheit ihre Visitenkarte beim Kulturforum abgegeben haben. Hiermit wollen wir Ihnen ein möglichst vielfältiges aber auch anspruchsvolles Programm anbieten.

 

Am 09. Dezember 2016 begrüßen wir Philip Simon mit seinem Thema "Anarchophobie". Simon ist Kabarettist, Hobby-Philosoph, Moderator, Zwangsjackeninhaber, Sympathieträger und einfach ein Lebemensch. Immer nimmt er sein Publikum an die Hand und führt es durch eine Welt der verrückten, lustigen, stillen und auch traurigen Momente.

 

Im Januar 2017 gibt es den kabarettistischen Jahresrückblick - mal wieder - mit Florian Schroeder und Volkmar Staub mit schrägen Szenen, Parodien, Liedern und Gedichten. Zugabe - die ultimative Schocktherapie!

 

Zu einem Kopfkino der besonderen Art lädt im Februar 2017 Martin Zingsheim ein. Es ist seine zweite Ein-Mann-Show mit garantierter Geistesblitzgefahr. In kuriosen Geschichten, mit unschuldigen Blicken und knallharten Pointen begleitet er sich dabei selbst virtuos am Klavier.

 

Im März 2017 begrüßen wir Chin Meyer mit seinem Finanzkabarett "Macht.Geld.Sexy." Er geht der Frage nach: Welche Rolle spielen Moneten für die Gemütslage des Menschen?

 

Das Finale bestreitet Robert Griess im April 2017 mit seinem erfolgreichen Programm "Ich glaub', es hackt!" Unterhaltung zwischen Abgrund und Hochkomik auf hohem Niveau voller überraschender Momente.

 

Wir empfehlen Ihnen, den Kartenvorverkauf zu nutzen. Für alle Vorstellungen sind an den bekannten Vorverkaufsstellen Karten erhältlich. Oder einfach per Internet unter

 

          "kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de"

 

reservieren.

 

Leider sind zu einigen Veranstaltungen reservierte Karten nicht abgeholt bzw. eingelöst worden. Deshalb möchten wir aus gegebener Veranlassung nochmals darauf hinweisen, daß vorbestellte Karten in jedem Fall am Veranstaltungstag nur

 

                     bis spätestens 19.30 Uhr

 

reserviert werden können. Alle reservierten Karten, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht abgeholt worden sind,  gehen ab diesem Zeitpunkt in den freien Verkauf. Wir bitten um Ihr Verständnis! 

 

Unser Tipp: Verschenken Sie Kultur und gönnen Sie sich und Ihren Lieben spannende, witzige und faszinierende Abende beim Kulturforum Neustadt in der Mensa der KGS. Jetzt bleibt uns nur noch, Ihnen für die kommenden Vorstellungen beste Unterhaltung zu wünschen.

Und das tun wir auch!

 

Ihr Kulturforum Neustadt a. Rbge.